EN

Chamonix, Frankreich

DAV Sichtungscamp für den Expeditionskader der Frauen

Dritter Frauenkader des Deutsche Alpenvereins im Förderbereich Leistungsbergsteigen und Expeditionen.

Seit 2000 gibt es den DAV Expeditionskader, der mittlerweile auch anderen europäischen Alpenvereinen als Vorbild dient. Dabei sind die Männer- und Frauenkader immer zeitversetzt im Einsatz. Beide Kader werden über einen Zeitraum von drei Jahren ausgebildet und enden jeweils mit einer Abschlussexpedition nach Asien.

Für das dritte Sichtungscamp der Frauen in Chamonix wurden 16 Bewerberinnen ausgewählt. Begleitet und ausgebildet wurde der Tross von Cheftrainerin Dörte Pietron, fünf Bergführern und meiner Wenigkeit im Rahmen der Trainer-Fortbildung Leistungsbergsteigen. In den beiden ersten Tagen des Sichtungscamps wurden viele Sicherheitsstandards geschult, um alle Frauen auf einen gleichen Stand zu bringen. Dazu ging es am ersten Tag auf das Mer de Glace zur Eisausbildung. Der zweite Tag stand im Zeichen der Bergrettung und Felsausbildung und wurde im Klettergarten Les Gaillands absolviert.

In den folgenden Tagen ging es in jeweils wechselnden Seilschaften in unterschiedliches Gelände. Auf dem Plan standen selbstabzusichernde Mehrseillängenrouten in alpinem Ambiente, Gratüberschreitungen, eine Nordwandroute aber auch eine eingebohrte Sportkletterroute in La Maladière, wo man sich richtig auspowern konnte. Dazu kam ein Konditionstest, den alle Teilnehmerinnen absolvieren mussten. Am Ende der Woche wurde der dritte Frauenkader nominiert und auf der OutDoor-Messe in Friedrichshafen der Öffentlichkeit vorgestellt.

Beschreibung

Erstmal die Lage checken:

Ausgangsort:

Chamonix, Frankreich.

» DAV Expedkader der Damen und Herren (www.alpenverein.de …)

Diesen Bericht teilen:

Weitere Informationen:

» Regionale Verhältnisse checken.

» Fragen oder Anregungen?