EN

Sizilien, Italien

Ein Hauch von Nostalgie umweht San Vito lo Capo

Sportklettern auf Sizilien – das bedeutet unzählige tolle Linien direkt am Meer in einem der ältesten Sportklettergebiete Europas.

Beschreibung

Erstmal die Lage checken:

Bester Zeitpunkt:

Herbst bis Frühjahr. Im Sommer steigen die Temperaturen auf bis zu 45°C.

Absicherung:

Die Klettergebiete für Baseclimbs sind überwiegend gut eingerichtet. Auf Grund der Nähe zum Meer gibt es auch hier gelegentlich rostige Bohrhaken. Für die langen Routen am Monte Monaco sind zusätzlich mobile Sicherungsgeräte notwendig.

Ausrüstung:

70 – 80 m Einfachseil, 14 Expressen, Klemmkeile, Cams, Tricams.

Mit dabei:

Die CAMP Tricams funktionieren generell sehr gut im Kalkstein mit seinen schmalen und runden Löchern. Wo normale Cams bauartbedingt zu breit sind und Keile nicht richtig verklemmt werden können, bieten Tricams zuverlässige Sicherungspunkte.

Hinweis:

Bekannt ist San Vito lo Capo für seine fantastischen Baseclimbs. Auch wenn es am Monte Monaco Mehrseillängenrouten gibt, so lohnt sich ein Besuch auf der Insel in erster Linie wegen der kurzen Sportklettereien.

Diesen Bericht teilen:

Weitere Informationen:

» Regionale Verhältnisse checken.

» Fragen oder Anregungen?